Wie ist der Versicherungs­schutz als Teil­nehmer beim Fahr­sicher­heits­training?

Allgemein ist es so, dass beim Fahrsicherheitstraining, welches nicht zu verwechseln ist mit einem sportiven Training, Ihre Kasko-Versicherung ihre Gültigkeit behält.
Bei einigen Trainingsformen kann zu Beginn vor Ort eine Vollkasko-Versicherung (20 € pro Tag und Fahrzeug mit 500 € Selbstbeteiligung) abgeschlossen werden.

Zuletzt aktualisiert am 3. November 2021 von weber.

Zurück